Wenn Mitarbeitergespräche einfach genial - genial einfach sind.

Mitarbeiterbeurteilungsgespräch – Riesenchance oder lästiger Zeitdieb?

Kennen Sie das? Ein Anruf vom Chef oder der Personalabteilung, wonach das jährliche Mitarbeitergespräch ansteht. Ihr erster Gedanke: lästig, Geschwafel, nichts Neues und es bleibt eh alles beim Alten. Und warum? Kaum Vorbereitung, immer dieselben, langweiligen Beurteilungskriterien, dann noch ein beiderseitig unmotiviertes Blabla zwischen Tür und Angel und das war's. Das muss nicht sein!

Diese Seite richtet sich an Führungskräfte, Manager und Geschäftsführer, die nichts dem Zufall überlassen, sowie an Mitarbeiter, die sich optimal auf Ihr Gespräch mit dem Vorgesetzen vorbereiten wollen. Denn richtig vorbereitete Mitarbeitergespräche bieten einen optimalen Rahmen, um die Zusammenarbeit zu vertiefen und über Entwicklungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Warum Mitarbeitergespräche?

Kommunikation im Unternehmen ist so wichtig wie das das Blut im Kreislauf des Menschen. Jede Form der Zusammenarbeit bedarf des Dialoges. Anlässe sind hierbei:
A) mal situativ oder gar zufällig (auf dem Flur, in den Pausen, etc.), oder
B) geplant und inhaltlich sorgfältig vorbereitet (Jahresgespräch).

Das Jahresgespräch (häufig auch als Personalgespräch oder Regelgespräch bezeichnet) dient der Abstimmung wechselseitiger Befindlichkeiten und Erwartungen. Hier wird Rückschau (Feedback) gehalten, die aktuelle Situation besprochen und Ausblick gehalten. Mit Blick in die Zukunft interessieren sich die beiden Gesprächspartner für Verbesserungsvorschläge, Engpässe, Weiterbildungsbedarf oder die Potentialeinschätzung (Entwicklung).

Der Nutzen aus Mitarbeitersicht:

Der Mitarbeiternutzen

Jeder Mitarbeiter möchte wissen wo er steht, wie sein Arbeitgeber ihn heute und bezüglich seines Potenzials einschätzt und welche Zielsetzungen anvisiert werden. Idealerweise nutzt der Mitarbeiter das vertrauliche Vieraugengespräch für die Findung individueller Maßnahmen zur persönlichen Entwicklung (incl. Fort- und Weiterbildung).

Der Nutzen aus Arbeitgebersicht:

Und jeder Arbeitgeber ist bestrebt im Gespräch mit seinem Mitarbeiter diesen für eine weitere Planungsphase zu gewinnen. Auch möchte er seinen Mitarbeiter gut informiert wissen, über unternehmensseitige Anforderungen, Ziele, etc. Darüber hinaus sind die software- bzw. webbasierten Systeme unschlagbar im Erkenntnisgewinn durch die Palette an Möglichkeiten zur Auswertung der Daten. Aus der Karteileiche Mitarbeitergesprächsbogen wird ein lebendiges Instrument der Personalentwicklung. Der Mitarbeiter wird vom Kostenfaktor zum individuellen, wertgeschätzten Leistungsträger.

Lust statt Frust

Mögliche Fehler: Zielführende Lösungen
zu geringe Vorbereitungszeit Vorbereitungszeit sollte der Dauer des Mitarbeitergespräches entsprechen
unpersönlich und nach Schema F wechselseitige Wertschätzung entgegenbringen und keine Störfaktoren zulassen (das Gespräch beginnt mit einem Warming-up und endet mit der Zusammenfassung der Ergebnisse, einem Ausblick in die weitere Zukunft und dem Wunsch nach weiterer fruchtbarer Zusammenarbeit)
persönlich werden auf der Sachebene bleiben, offen und konstruktiv
unverbindliches Geplaudere von beiden Seiten konkret und verbindlich bleiben, gemeinsames wie trennendes besprechen
Wesentliches bleibt unausgesprochen dem Gespräch Struktur geben über die hinterlegten Themen im IT-System, wie: Feedback, Entwicklung/Potenzial, Engpässe und Verbesserungen, Zielvereinbarung, etc.

 

Softwarebasiertes Mitarbeitergespräch

Heutzutage muss niemand mehr unvorbereitet in das Jahresgespräch gehen. Eine moderne Sooftwarelösung mit dem Namen SIRIS-Feedback ermöglicht jetzt eine systematische Vorbereitung und Abarbeitung von Mitarbeitegesprächen und spart dabei vor allem Zeit. Lesen Sie mehr über softwaregestütze Mitarbeitergespräche.

Als Basis dieser Software dient unser professioneller Mitarbeitergespräch Leitfaden für Mitarbeiter und Arbeitgeber.

ERA-Tarifvertrag

Lesen Sie mehr über Hintergründe und Ziele des Entgeltrahmenabkommens ERA-Tarifvertrag.

Das Mitarbeitergespräch:
Gratis Leitfaden für Arbeitgeber
und Arbeitnehmer


Wir halten uns an den Datenschutz und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Mit der Anforderung des Leitfadens erfolgt eine Eintragung in unseren Verteiler. Sie können sich mit nur einem Klick wieder aus unserem Verteiler abmelden.

Sie haben Fragen?

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie einfach an!

+49 751 79110 18